Zum Kindergarten-Start: 20 leckere und schnelle Snackideen für die Brotbox

sigikid

Morgens muss es bei den meisten Familien schnell gehen: Aufstehen, Fertigmachen, Frühstücken. Wenn kleine Morgenmuffel dann noch besonders viel Aufmerksamkeit brauchen, ist die gut geplante Morgenroutine schnell dahin und kaum Zeit, um für die Kids noch einen gesunden Pausensnack vorzubereiten! Wir helfen dir mit schnellen Ideen.

Wir sind im Netz auf die Suche für dich gegangen und haben dir unten eine Liste gesunder Snack- und Fingerfood-Ideen für Kinder zusammengestellt, die du entspannt im Voraus vorbereiten und portionsweise einfrieren kannst. So brauchst du sie am Vorabend nur noch im Kühlschrank auftauen lassen und zauberst am nächsten Morgen in Nullkommanichts ein gesundes und optisch beeindruckendes Frühstück für dein Kind.

Wertvolle Tipps rund ums Thema Einfrieren von Snacks findest du am Ende des Blogs.

Tipp: Jedes Rezept kannst du natürlich variieren und an den Geschmack deines Kindes anpassen!

 

Einfriergeeignete Snacks und Fingerfood für die Kindergarten Brotbox

 

  1. Knabberbrötchen
  2. Pizza-Bällchen
  3. Rosinenbrötchen
  4. Dattelbrötchen
  5. Vollkorn-Pizza-Schnecken
  6. Mini Quiche Lorraines
  7. Lachsröllchen
  8. Spinat-Waffeln
  9. Spinat-Bananen-Muffins
  10. Gemüsemuffins
  11. Eier-Spinat-Muffins
  12. Möhren-Apfel-Muffins
  13. Verschiedene Energy-Balls
  14. Poffertjes (Mini Pancakes)
  15. Selbstgemachte Haferriegel
  16. Mango-Kokos-Müsliriegel
  17. Bananenkekse (einfach)
  18. Bananenkekse mit Erdnussmus
  19. Schnelle Kokosecken
  20. Obstsalat

 

Tipps zum Einfrieren von Kindersnacks:

 

  • Zum Einfrieren eignen sich wiederverwendbare Gefrierbehälter. Etiketten mit Namen der Snacks und Einfrierdatum helfen dir, alles im Gefrierfach wiederzufinden.

 

  • Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss kannst du problemlos wiederverwenden: wenn du sie umstülpst, kannst du sie unterm Wasserhahn spülen, anschließend z.B. über eine Flasche stülpen und so an der Luft trocknen lassen.

 

  • Snacks sollten möglichst luft- und wasserdicht verpackt eingefroren werden, damit sie im Gefrierfach nicht austrocknen und keinen Gefrierbrand erleiden.

 

  • Alle gebackenen Snacks vor dem Einfrieren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 

  • Muffins werden am besten ohne Papierförmchen eingefroren, damit diese später nicht am Teig ankleben.

 

  • Wenn du einen Snack mit Spinat einfrieren möchtest, empfehlen wir dir, frischen Spinat (statt TK-Spinat) für den Snack zu verwenden.

 

  • Wenn du Kekse, Energy Balls, kleine Pfannkuchen oder Waffeln einfrieren möchtest, ohne dass sie im Gefrierfach zusammenkleben, lege sie zunächst einzeln (!) auf ein Schneidebrett, welches in dein Gefrierfach passt. Dann lege das Brett für 30-60 Minuten in das Gefrierfach. Nun sind sie angefroren und können in einem Plastikbehälter gestapelt werden. Schnell den Behälter ins Gefrierfach, damit sie nicht wieder auftauen! Nun kannst du Snacks zum Auftauen einzeln entnehmen.

 

  • Obstsalat füllst du fürs Einfrieren am besten portionsweise in kleine, luftdicht verschließbare Behälter ein. Taue ihn dann auch in diesen Behältern im Kühlschrank auf. Wenn diese Behälter auslaufsicher sind, kann dein Kind den Obstsalat darin auch gleich zum Kindergarten oder in die Schule mitnehmen.

 

  • Zum Auftauen kannst du dann die Snacks am Vorabend aus dem Gefrierfach nehmen, in ein luftdichtes Gefäß oder gleich in die Brotzeitbox legen (damit sie nicht austrocknen, bitte den Deckel nicht vergessen!) und im Kühlschrank schonend bis zum nächsten Morgen auftauen lassen.

 

  • Die Snacks sind in der Regel bis zu 3 Monate im Gefrierfach haltbar.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Praktische Brotboxen für Kinder mit vielen schönen Motiven, findest du bei uns im Shop.

Das könnte dir auch gefallen

Zeit für dich: sigikid & YOGACRAFT verschenken 30x Auszeit für Eltern

Egal zu welcher Tag- oder Nachtzeit sie gebraucht werden, Eltern sie sind einfach immer da für ihre Kinder. Bei aller Fürsorge, vergessen sie aber manchmal einen der wichtigsten Menschen überhaupt: sich selbst! Wir möchten dir deshalb hier einen Impuls geben, gut für dich zu sorgen. Denn, nur wenn es dir gut geht, geht es auch deinen Kindern, deiner Familie gut.

Artikel lesen

Babypflege: Schutz für zarte Babyhaut

Babyhaut ist viel dünner und empfindlicher als die von Erwachsenen. Warum das so ist und welche Pflege die richtige ist, damit sich dein Baby rundum wohl in seiner Haut fühlt, verraten wir dir in unserem Blog – mit kuscheliger Unterstützung von PENATEN®.

Artikel lesen