Mein Kind kommt in die Kita: Das braucht ihr für einen guten Start

sigikid

Kindergartentasche oder Rucksack? Verspieltes oder neutrales Design? Darauf solltet ihr beim Kauf von Rucksack, Sportbeutel und Co. achten

Die Ferien sind vorbei, die Kita geht wieder los. Das ist für die Kleinen mit einer Mischung aus Aufregung, Vorfreude und Wehmut über das Ferienende verbunden. Damit euch ein fröhlicher und stressfreier Start gelingt, solltet ihr rechtzeitig schauen, ob eure Kinder alles haben, was sie für den Kita-Alltag brauchen. Zur Grundausrüstung gehören Rucksack, Sportbeutel, Brotbox und Trinkflasche. Aber worauf kommt es an?

Gute Qualität

Achtet unbedingt auf besonders hochwertige Materialien und Verarbeitung, denn nur so haben eure Kinder lange Freude mit ihren täglichen Begleitern. Habt ihr ein Modell gefunden, schaut, ob es aus der Serie noch weitere Accessoires gibt. Vielen Kindern erleichtert es den Überblick, wenn sie ihr Lieblingsmotiv als Set haben, denn so sehen sie ganz leicht, was ihnen gehört. Namensschilder helfen zusätzlich, Verwechslungen zu verhindern. Kauft die Kita-Ausrüstung am besten zusammen mit eurem Kind ein. Kinder haben nicht nur ihren ganz eigenen Geschmack, sie sollten zum Beispiel den Rucksack auch vor dem Kauf anprobieren.

Beliebte Motive für Mädchen & Jungs

Überlegt euch, was euer Kind täglich in die Kita mitnimmt. Wenn es nicht mehr ist als eine Brotbox und ein kleines Kuscheltier, ist zum Beispiel eine Kindergartentasche eine gute Wahl. Wichtig hierbei sind ein längenverstellbarer Schultergurt und eine leichte Handhabe durch Klick- oder Klettverschlüsse. Nützlich ist auch ein kleines Reißverschlussfach. Wenn euer Kind zusätzlich eine Trinkflasche oder eine Regenjacke bei Ausflügen einpacken möchte, bietet sich ein Rucksack an. Beim Rucksack verteilt sich das Gewicht gleichmäßig auf den Schultern und es passt einfach mehr hinein. Schaut, dass die Tragegurte verstellbar sind und auch ein Bauchgurt vorhanden ist. Fächer wie ein Doppel-Reißverschluss-Hauptfach, ein Reißverschluss-Frontfach und seitliche Netztaschen bieten vielfältigen Stauraum. Fürs Kinderturnen empfehle ich einen eigenen Turnbeutel. Dieser kann mit dem Sportzeug in der Kita bleiben und muss nicht jedes Mal nach Hause getragen werden. Eine robuste Verschluss-Kordel verhindert ein Einschnüren auf zarten Kinderschultern

Brotbox & Co.

Und was haben mir Mama und Papa heute in die Brotbox gepackt? Das liebevoll zubereitete Pausenbrot stillt nicht nur den Hunger, sondern bringt auch einen Kuschelmoment in die Kita. Besonders gut schmecken Apfel und Brot aus einer Lunchbox mit Feen- oder Fußballmotiv. Damit das Brot vom Obst nicht aufgeweicht wird, sind Dosen mit herausnehmbaren Rohkostschälchen besonders praktisch. Wichtig ist auch ein stabiler Bügelverschluss, der zuverlässig schließt und für Kinder leicht zu handhaben ist. Trinkflaschen begleiten Kinder überallhin, denn Trinken ist für Kinder sehr wichtig. Die Flaschen sollten lebensmittelecht, geschmacksneutral und bruchsicher sein. Ein Drehverschluss verhindert das Auslaufen von Flüssigkeit und eine Verschlusskappe schützt vor Schmutz und Insekten. Ob auf Reisen oder im Alltag, die ansprechenden sigikid Accessoires in vielen fröhlichen Designs sind für eure Kids immer ein idealer Begleiter.

Das könnte dir auch gefallen

Unsere 14 besten Tipps für ein entspanntes Weihnachtsfest mit Baby oder Kleinkind

Weihnachten ist ein ganz besonderes Fest der Sinne für Babys und Kleinkinder: der Duft nach Plätzchen oder nach festlichem Weihnachtsessen; das Flackern von Kerzen; der Klang von weihnachtlichen Liedern; der Baum mit seinen glänzenden Kugeln; die geladenen Gäste; die Bescherung und die außergewöhnliche Stimmung… Doch nicht selten führen die Vielzahl an Reizen und der Stress, den wir Eltern bei all den Vorbereitungen verspüren, auch bei den Kleinsten zu Anspannung.

Artikel lesen

Silvester mit Babys und kleinen Kindern: Die besten Tipps für einen gelungenen und entspannten Jahreswechsel

Silvester ist für Kinder etwas ganz Besonderes: Sie merken, dass an diesem Tag etwas anders ist. Manche Eltern verbringen den Abend zusammen mit befreundeten Familien und lassen die Kinder gemeinsam spielen bis sie müde werden. Andere Eltern von Babys und Kleinkindern machen es sich zu Hause gemütlich. Unabhängig davon, wo du feierst: Hier findest du unsere besten Tipps für den Silvesterabend mit Kleinkindern und Babys.

Artikel lesen