Erstausstattung: Kuschelige Kleidung für dein Baby

Verena

Mit dem Baby wächst auch die (Shopping-) Vorfreude. Wir sagen euch welche Kleidungsstücke man für die erste Zeit unbedingt griffbereit haben und worauf man bei der Anschaffung achten sollte.

Die Anschaffung der ersten Babykleidung bereitet den meisten Eltern viel Spaß und steigert die Vorfreude. Neugeborenen-Kleidung ist süß und es gibt ein sehr großes Angebot an hochwertiger Babymode. Achtet beim Kauf oder wenn ihr euch Babysachen schenken lasst aber besonders auf gute Qualität! Gerade in der Anfangszeit wird man die Kleidung seines Babys oft wechseln bzw. waschen. Hochwertige Babymode bleibt auch nach mehrmaligem Waschen so formstabil und weich wie am Anfang. Auch zum Verschenken oder Weitergeben an Freunde, Familie oder zum Weiterbenutzen für ein Geschwisterchen haben hochwertigere Kleidungsstücke einen deutlichen Mehrwert. Wählt aus, was euch gefällt und was ihr noch braucht. Spätestens vier Wochen vor eurem Geburtstermin solltet ihr die Grundausstattung beisammenhaben.

Was gehört zur Erstausstattung?

Im folgenden findet ihr eine Empfehlungsliste an Babykleidung für euer Neugeborenes. Je nach der geschätzten Größe des Babys bei der Geburt, würde man die Kleidungsstücke in der Größe 50 oder 56 einkaufen. Am besten ihr besorgt euch eine kleine Auswahl vorab und kauft nach der Geburt nach, wenn ihr die tatsächliche Größe eures Babys kennt. Dafür kann man sich, z.b. zur Babyparty einen Online-Gutschein schenken lassen. So habt ihr die Sachen dann auch schnell, wenn ihr sie braucht.

  • 5-7 (Wickel-)Bodys
  • 4-5 Overalls oder Strampler
  • 1-2 leichte Jäckchen (Dicke nach Jahreszeit)
  • 6 Paar Babysöckchen
  • 1-2 Mützen
  • 1 Ausfahrgarnitur, je nach Jahreszeit bestehend aus Overall / Set aus Hose und Oberteil, einer Babyjacke und einem Mützchen

Worauf solltet ihr achten?

Babys haben eine besonders empfindliche Haut, deshalb wählt Kleidung aus Baumwolle Öko-Tex 100, die 100 Prozent schadstofffrei ist. Dabei ist Feinripp-Qualität besonders elastisch, erleichtert das An- und Ausziehen und engt nicht ein. Säuglinge mögen es nicht gerne, wenn ihnen etwas über den Kopf gezogen wird, darum sollten Bodys vorne mit Druckknöpfen oder Bändern zu schließen sein. Je nach Jahreszeit wählt ihr Shirts, Bodys und Strampler mit langem oder kurzem Ärmel. Shirts mit Schulterknöpfen auf beiden Seiten erleichtern das An- und Ausziehen. Strampler oder Overalls aus Baumwolle sind oft praktischer als Shirt und Hose, denn es kann nichts hochrutschen. Overalls sind außerdem ideal als Schlafanzug. Druckknöpfe vorne und im Schritt erleichtern das Windelwechseln und An- und Ausziehen. Wer seinem Baby Hosen anzieht, sollte auf einen breiten Krempelbund achten, der nicht einschneidet. Bei Hosen mit Füßchen sind separate Socken überflüssig. Auch das Jäckchen sollte nicht einengen und flexible Bündchen an den Ärmeln zum leichten An- und Ausziehen haben. Besonders praktisch sind auch Wendejacken, da sie beidseitig getragen werden können. Babys verlieren die meiste Körperwärme über den Kopf, deshalb braucht ihr eine Baumwollmütze für innen und im Winter eine warme Mütze für draußen in der kleinsten Größe. Trotz Kinderwagensack trägt euer Baby im Winter einen Schneeanzug oder im Frühjahr und Herbst einen warmen, kuscheligen Baby-Overall.

Bequem online einkaufen

Selbst wenn ihr schon vor der Geburt eures Babys wisst, ob ihr ein Mädchen oder einen Jungen bekommt, solltet ihr nicht zu viel Kleidung im Voraus kaufen. Denn ihr könnt nicht wissen, wie schnell euer Schatz wächst und in welchen Kleidungsstücken er sich besonders wohlfühlen wird. Wenn ihr die Basisausstattung habt, könnt ihr später je nach Jahreszeit und Größe sehr bequem online Kleidung nachbestellen und habt zwei bis drei Tage später die Ware zu Hause. Es gibt spezielle Babykleidung für Mädchen und Jungs, aber auch sehr attraktive neutrale Babymode. Wir empfehlen euch, mit den Größen 56/62 zu beginnen. Ist euer Baby recht zierlich, dann solltet ihr auch einige Kleidungsstücke in der Größe 50 haben, auch wenn euer Säugling die Kleidung vermutlich nur kurze Zeit tragen wird.

Welche Größe hat mein Baby?

Alter des Kindes Körpergröße Konfektionsgröße
Frühchen bis 38 cm 38
Frühchen 38-44 cm 44
0-1 Monate 40-50 cm 50
1-2 Monate 51-56 cm 56
2-3 Monate 57-62 cm 62
4-6 Monate 63-68 cm 68
7-9 Monate 69-74 cm 74
10-12 Monate 75-80 cm 80

 

Babykleidung als schöne Erinnerung

Babykleidung ist nicht nur funktional, sondern auch besonders emotional. Vor der Geburt halten wir einen Body in der Hand und stellen uns vor, wie unser Baby darin wohl aussehen wird. Später, wenn aus dem Baby ein Klein- oder Schulkind geworden ist, verbinden wir mit seinem ersten Mützchen die kuschelige Zeit des Anfangs. Deshalb ist es schön und wichtig, eure Lieblingsstücke aufzubewahren. Auch Kleinkinder schauen sich gerne ihre Babykleidung an, weil sie daran begreifen, wie sehr sie schon gewachsen sind. Oft findet Babykleidung beim Spielen mit Puppe oder Kuscheltier eine zweite Verwendung. Und wer weiß, vielleicht kommt später ja auch noch ein Geschwisterchen dazu? Also nicht gleich alles weitergeben.

Kuschelige erste Weihnacht: So schenkt ihr richtig

Ihr feiert das erste Weihnachtsfest mit eurem Kind und fragt euch, ob euer Schatz schon Geschenke bekommen soll? Darauf können wir euch keine eindeutige Antwort, aber einige Anregungen geben. Denn ausschlaggebend dafür, dass euer Baby ein fröhliches erstes Weihnachtsfest erlebt, ist weniger die Anzahl der Geschenke, als vielmehr die Stimmung in der Familie.

 

Artikel lesen