Spielen, schlemmen, schenken: So organisiert ihr die weltbeste Babyparty

Jacqueline
30.06.2018

Nicht nur die werdenden Eltern fiebern der Geburt eines Kindes entgegen. Auch Freundinnen und Familie freuen sich auf das Ereignis. Mit einer Babyparty können alle ihre Verbundenheit zeigen. So organisiert ihr die weltbeste Babyparty für eure Freundin.

Wie viele Babypartys habt ihr inzwischen mitgefeiert? Wie es aussieht, wird die amerikanische Tradition der „Baby Shower“ auch bei uns immer beliebter. Und tatsächlich ist es eine wunderbare Gelegenheit, alle Freundinnen zu treffen, vielleicht noch ein paar Ratschläge auszutauschen und einfach das Leben zu feiern. In der ersten Zeit nach der Geburt wird dafür keine Zeit sein. Am besten ist es, wenn die beste Freundin die Party organisiert, denn dann hat die Mum-to-be damit keinen Stress.

Hier sind meine fünf Tipps für eine unvergessliche Babyparty:

Der richtige Zeitpunkt

Die werdende Mama sollte fit sein und Zeit und Lust zu einem geselligen Nachmittag haben. Ein Termin etwa acht bis sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin bietet sich gut an. Dann beginnt der Mutterschutz und die werdende Mama ist körperlich noch nicht so eingeschränkt.

Der passende Ort

Den Ort der Feier solltest du der Jahreszeit anpassen. Und natürlich sind laute, schrille Locations tabu. Ein Picknick im Sommer oder eine Feier bei der Schwangeren oder einer Freundin zu Hause schaffen die gewünschte Wohlfühlatmosphäre. Die Deko-Königinnen unter euch können mit Girlanden, Lampions, Fotos und Blumen ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Lustige Spiele

Leckere, gesunde Snacks und Getränke gehören ebenso zur Babyparty wie gemeinsames Basteln oder Spielen. Ich mag besonders das Babyfoto-Spiel. Für dieses Spiel bringen alle Gäste ein Babyfoto von sich mit. Jeder schreibt eine Nummer auf die Rückseite des Fotos und sie werden dann im Raum verteilt aufgehängt. Es ist sehr komisch, wenn ihr versucht, euch gegenseitig zu erkennen und zu raten, welches Foto zu welchem Gast gehört. Die Vermutungen werden auf Zetteln notiert. Wer die meisten Treffer hat, gewinnt. Klassiker sind auch Stadt-Land-Fluss mit Babybegriffen oder mit Vornamen.

Kreativ werden

Ganz besonderen Spaß macht das gemeinsame Bemalen von Babykleidung. Für die Babykleidung benötigt ihr unifarbene Strampler oder Bodys sowie Textilstifte. Wenn das Baby später die Kleidung trägt, erinnern sich alle gern an die schöne Feier. Natürlich könnt ihr auch zusammen sticken, nähen oder ein Mobile basteln. Eine andere Variante: Wenn die Mum-to-be mitmacht, könnt ihr auch vorab einen Gipsabdruck vom Babybauch formen und diesen dann bemalen lassen.

 

 

Die Top Ten der schönsten Babyparty-Geschenke

Die Partyorganisatorin sollte am besten auch die Geschenke mit den Gästen abstimmen, damit alle wissen, was schon vorhanden ist oder worüber sich die werdende Mama noch freuen würde:

  1. Selbstgemachtes: DIY-Decken, -Kissen und -Spielzeug sind individuelle Erinnerungsstücke.
  2. Traditionelles: Omas Kinderbesteck oder die Holzspieluhr aus der eigenen Kinderzeit tragen Traditionen und Erinnerungen in die nächste Generation.
  3. Praktisches: Geschenkgutscheine für beliebte Newborn-Marken, Babyläden oder Drogeriemärkte, die auch mit dem Neugeborenen gut zu erreichen sind oder einen Online-Shop haben.
  4. Luxus: Über einen Gutschein für eine Schwangerschaftsmassage oder einen Wellnesstag freut sich die Mum-to-be.
  5. Freizeit: Beliebt sind Gutscheine für einen Kurztrip für die werdenden Eltern, bevor das Baby kommt oder ein Gutschein für einen freien Abend inklusive Babysitting, wenn das Baby da ist.
  6. Haushaltshilfe: Für eine Wohnungsreinigung oder einen großen Einkauf sind alle jungen Paare in den ersten Wochen dankbar.
  7. Mahlzeiten: Selbstgekochte, eingefrorene Eintöpfe erleichtern das Wochenbett und stärken die stillende Mama.
  8. Bücher: Viel Zeit zum Lesen bleibt nach der Geburt erst einmal nicht, aber Gesundheitstipps oder Eltern-Ratgeber sind bei ersten Fragen hilfreich.
  9. Schöne Helfer: Ob Schnuffeltücher, Greiflinge oder Spieluhren – Babyspielzeug aber auch Wärmekissen und Babydecken sind beliebte Mitbringsel zur Babyparty.
  10. Babykleidung: Nichts ist so süß wie kuschelige, qualitativ hochwertige Babykleidung. Beim Kauf bitte die Jahreszeit bedenken und die Größen 56 bis 68 auswählen